“Jeder Mensch hat eine Zahl”: Neue bonify TV-Werbung sensibilisiert Verbraucher für ihre eigene Bonität

Seit dem Jahreswechsel ist der Bonitäts- und Finanzmanager bonify mit einem TV-Werbespot bundesweit präsent. Im Rahmen der TV-Kampagne wurden zudem das Website-Design und das Logo optimiert.

Julia Ptock
bonify TV Werbespot

Berlin, 08.01.2020 --- Seit dem Jahreswechsel ist der Bonitäts- und Finanzmanager bonify mit einem TV-Werbespot bundesweit präsent. Der Spot mit dem Titel “Jeder Mensch hat eine Zahl” verfolgt das Ziel, das Thema Bonität in der breiten Öffentlichkeit bekanntzumachen und die Verbraucher für dieses wichtige Thema zu sensibilisieren. Der Spot wird unter anderem auf den Sendern ProSieben, Sat.1, Kabel Eins und RTL ZWEI ausgestrahlt und ist auch auf YouTube abrufbar. 

“Wir erleben regelmäßig, dass Verbraucher nichts mit dem Begriff ‘Bonität’ anfangen können oder falsche Vorstellungen dazu haben”, erklärt Dr. Gamal Moukabary, CEO und Gründer von bonify. “Den eigenen Bonitätsscore kennen die Wenigsten. Dabei spielt er wie kaum eine andere Zahl eine Rolle im finanziellen Alltag. Wer eine schlechte Bonität hat, bekommt beispielsweise keinen Kredit bewilligt. Und wenn doch, dann nur mit sehr hohen Zinsen oder zu schlechten Konditionen.” 

Die eigene Kreditwürdigkeit ist aber nicht nur bei Krediten wichtig. Verbraucher mit einem schlechten Score oder gar Negativeinträgen in der Bonitätsakte werden im öffentlichen Leben benachteiligt und in einigen Situationen sogar noch extra zur Kasse gebeten. So zum Beispiel beim Thema Energie: Mit einer schlechten Kreditwürdigkeit können Strom- und Gastarife so gut wie nur mit dem kommunalen Grundversorger geschlossen werden. Diese sind im Vergleich zu anderen Anbietern aber oft teurer. Die Kreditwürdigkeit wirkt sich zudem auf den Abschluss von Handy- und DSL-Tarifen sowie Versicherungen oder den Rechnungskauf im Online-Handel aus. 

Im Rahmen der TV-Kampagne hat bonify zudem das Website-Design und das Logo optimiert. “Damit entwickeln wir unseren Markenauftritt konsequent weiter und spiegeln nach außen noch mehr das wider, was wir im Innern sind: ein nahbarer, verlässlicher Partner, der den Menschen beim Thema Bonität zur Seite steht ”, so Frank Stowasser, Vice President Marketing bei bonify. “Wir stehen für Vertrauen und Transparenz, aber auch für ein junges, dynamisches Unternehmen, das die althergebrachten Spielregeln des Marktes ein bisschen durcheinander wirbeln will”, erklärt Stowasser. “Denn im Gegensatz zu anderen Unternehmen, die Bonitätsauskünfte für Privatpersonen anbieten, ist es unser erklärtes Ziel, den Verbrauchern die Hoheit über ihre Bonitäts- und Finanzdaten zurückzugeben. Unsere mehr als 600.000 Nutzer haben die Möglichkeit, von ihren eigenen Daten zu profitieren und dadurch ihre Finanzsituation zu verbessern.” 

bonify bietet seinen Nutzern neben der kostenlosen Bonitätsauskunft und der kostenlosen Mieterbonitätsauskunft auch verschiedene Finanzmanagement-Tools zur Analyse und Optimierung der eigenen Finanzen an.

Über bonify

Das FinTech-Startup bonify ermöglicht Verbrauchern Transparenz durch Einsicht in ihre Bonitäts- und Finanzdaten. Nutzer können mit bonify ihre Kreditwürdigkeit jederzeit kostenfrei online überprüfen. Darüber hinaus bietet bonify verschiedene Finanzmanagement-Tools zur Analyse und Optimierung der eigenen Finanzsituation. So erhalten Nutzer auf die eigene Bonität zugeschnittene Produktangebote – dazu zählen Kredite sowie Verbrauchertarife für Gas, Strom oder DSL. Weitere kostenlose Produkte sind die „Mieterauskunft“ für die Wohnungssuche, die „FinFitness“ für die Einschätzung und aktive Verbesserung der finanziellen Gesundheit sowie das „Sparradar“ mit individuellen Sparangeboten. bonify wurde 2015 in Berlin gegründet und wird von Dr. Gamal Moukabary (Gründer & CEO), Dr. Andreas Bermig (Gründer & CFO), Dmitry Kharchenko (CTO), Frank Stowasser (VP Marketing) und Sarah Schuster (VP Growth & Customer Engagement) geführt. Aktuell beschäftigt das Startup über 30 Mitarbeiter aus mehr als 15 Nationen. Renommierte Investoren, z.B. Experian, Santander InnoVentures, Mosaic Ventures, Ribbit Capital, Index Ventures und DN Capital sowie die Gründer von Zalando und Raisin haben bisher in bonify investiert. bonify ist ein durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) zugelassener und beaufsichtigter Kontoinformationsdienst. Erfahre mehr auf www.bonify.de.

Kontakt - bonify - Forteil GmbH

Julia Ptock | [email protected] | +49 30 3464667 09 | www.bonify.de

Pressematerial

Pressemeldung zum Download

Video auf YouTube

Julia Ptock