×

Funktionen und Vorteile des bonify Finanzmanagers

Wir erklären Dir die Funktionen und Vorteile des kostenlosen Finanzmanagement Tools. Verwalte, plane und verbessere Deine Finanzen und Deine Bonität.

17. Dezember 2018

bonify Finanzmanager: Finanzmanagement Tool / App

Deine Bonität entscheidet: und diese beinhaltet nicht nur, was Auskunfteien über Dich speichern und nutzen, um einen Score über Deine Rückzahlungswahrscheinlichkeit zu berechnen. Beantragst Du einen Kredit oder bewirbst Dich für eine Wohnung so wirst Du nach weiteren Informationen gefragt: Dein Nettoeinkommen, monatliche Überschüsse oder weitere Kredite sind Beispiele.

Daher ist unser Finanzmanagement Tool und damit die Möglichkeit, Deine Finanzen zu managen, elementarer Bestandteil von bonify. In diesem Artikel erklären wir Dir alle Funktionen des Finanzmanagement Tools und wie Du damit sparen kannst.

 So kommst Du zum Finanzmanager

Um das bonify Finanzmanagement Tool nutzen zu können, musst Du mindestens 1 Bankkonto mit Deinem bonify Account verbunden haben (noch kein Konto verbunden? – hier findest Du, wie es geht). Hast Du bereits ein Konto verbunden, so findest Du das Finanzmanagement Tool im Menü unter: “Meine Finanzen”.

 Das sind die Funktionen des Finanzmanagement Features

 1.  Kontoübersicht

Die Kontoübersicht zeigt Dir alle Transaktionen von Konten, die Du auswählst – ähnlich wie bei Deinem Kontoauszug. Natürlich kannst Du die Transaktionen auch nach Bank, Kategorie, Datum, Verwendung und Betrag filtern. So verschaffst Du Dir schnell und einfach einen Überblick zu gewünschten Transaktionen.

 2. Finanzanalyse

Durch Klick auf den Reiter “Analyse” bekommst Du eine Analyse Deiner Einnahmen bzw. Ausgaben – diese werden in übersichtliche Kategorien von unserem Algorithmus eingeteilt. So kannst Du zum Beispiel sehen, wie viel Du in einem bestimmten Zeitraum für den Haushalt ausgeben hast oder welche Einnahmen Du hattest. Filter dabei einfach nach Einnahmen oder Ausgaben und nach der gewünschten Kategorie.

 3. Kontoradar

Der Kontoradar benachrichtigt Dich auf Wunsch über von Dir gesetzte Limits (die überschritten wurden) oder Einnahmen wie Ausgaben – so erlebst Du keine bösen Überraschungen mehr! Die folgenden Benachrichtigungen kannst Du im Kontoradar einrichten:

Ausgaben Limit:

Mit dieser Funktion erhältst Du eine Mitteilung, sobald Deine gesamten Ausgaben den angegebenen Betrag in einem von Dir bestimmten Zeitraum (täglich, in einer Woche oder in einem Monat) überschreiten.

Kontostandswarnung:

Hier erhältst Du eine Mitteilung, sobald Dein Kontostand unter den angegebenen Betrag fällt.

Ausgaben- / Abbuchungswarnung:

Der Ausgaben-Radar ermöglicht Dir, jedes Mal eine Mitteilung zu bekommen, wenn eine Abbuchung von Deinem Konto erfasst wird, die größer als der angegebene Betrag ist.

Einnahmen-Mitteilung:

Mit dieser Funktion erhältst Du jedes Mal eine Mitteilung, wenn eine Einnahme auf Deinem Konto verbucht wird, die größer als der angegebene Betrag ist.

 4. Sparangebote

Sind auf Deinem Konto Umsätze von Strom-, Gas-, KFZ- oder Telekommunikationsunternehmen vorhanden, so zeigen wir Dir neben dem Umsatz einen “Jetzt Sparen” Button – durch Klick kommst Du zu unseren Vergleichsrechnern und kannst einfach sehen, ob und wie viel Du pro Jahr sparen kannst.

 Deine Bonität verbessern

Wie oben beschrieben ist Dein Umgang mit Finanzen wichtig für Deine Bonität (die du kennen solltest). So haben zum Beispiel zu geringe monatliche Überschüsse (oder sogar Defizite) wie auch Rücklastschriften keinen positiven Einfluss. Oft kannst Du also durch besseres Management Deiner Kosten, den Wechsel von Strom- oder Gasanbieter oder eine Umschuldung Deine Bonitäts- und Finanzsituation verbessern.