×

Datenverarbeitung bei bonify

Wie bonify Daten verarbeitet und speichert, verrät diese Seite.

text von

Elisa Thiem

17. Dezember 2018

Wie bonify Deine Daten verarbeitet, wie und warum wir Dich bei der Registrierung eindeutig identifizieren müssen und alle weiteren wichtigen Informationen erfährst Du hier:

Wie kann ich mich bei bonify anmelden?

Damit niemand in Deinem Namen einen bonify Account erstellen kann und somit Deine sensiblen Bonitätsdaten einsehen kann, müssen wir Dich eindeutig identifizieren. Das ist auf zwei Wegen möglich:

1) Mit Deinen Online-Bankingdaten

Die erste Möglichkeit, Deine Identität eindeutig nachzuweisen, geschieht über Dein Online-Banking-Account von einer deutschen Bank. Hier kann unser Algorithmus Deine persönlichen Daten mit denen der Auskunftei und der Anmeldung abgleichen. Persönliche Daten, die bei einer Bank gespeichert sind, gelten als besonders zuverlässig, da diese im Rahmen einer aufwendigen Identifizierung bei der Kontoeröffnung validiert werden. So erfüllt diese Form der Identifizierung die strengen datenschutzrechtlichen Vorgaben für den Abruf Deiner Bonität.

Wie funktioniert das genau? Während der Registrierung erscheinen Felder, die nach Deinen Logindaten für Dein Online-Banking fragen. Hier sind genau dieselben Informationen gefragt, die Du eingibst, wenn Du Dich beim Online-Banking anmeldest. Das dient nicht nur der Identifikation, sondern ist die Grundlage für einen weiteren Service, den wir für Dich bereithalten: Unser Finanzmanager wertet nämlich Deine Kontotransaktionen aus, stellt Dir eine Übersicht Deiner Einnahmen und Ausgaben zusammen und kategorisiert diese sogar. Zusätzlich kann das System Deine FinFitness berechnen und vieles mehr.

2) Mit Deinem Personalausweis

Wenn Du kein Online-Banking hast oder Deine Bankdaten nicht eingeben möchtest, kannst Du Deine Bonität natürlich trotzdem über bonify prüfen. Und zwar indem Du Dich mit dem Personalausweis und einer Handy-TAN identifizierst. Dafür benötigen wir zwei Teilnummern, die sich auf Deinem Ausweis befinden. Anschließend gibst Du Deine Handynummer ein, an die die TAN gesendet wird, um den Prozess abzuschließen.

Bei dieser Variante kannst Du allerdings nicht das digitale Haushaltsbuch nutzen oder Deine FinFitness berechnen lassen.

Mehr zur Identifikation bei bonify kannst Du hier nachlesen.

Was bieten wir Dir an?

Die Forteil GmbH bietet Dir die Möglichkeit, nach Anlegen eines persönlichen Nutzerprofils (Benutzerkonto) sämtliche Dienste kostenfrei auf der Webseite www.bonify.de und/oder in einer mobilen Applikation (iOS oder Android) in Anspruch zu nehmen.

Wenn Du Dich als Nutzer registrierst (siehe unten) und ein oder mehrere Bankkonten hinzufügst, erhältst Du Daten über Zahlungseingänge und -ausgänge von Bank- und Kreditkartenkonten sowie von anderen Zahlungsanbietern zur Einsicht. Nach bestimmten Kriterien (z.B. Verwendungszweck) lassen sich diese Daten analysieren und auswerten. Zudem kannst Du Dich über Bewegungen in Deinen Konten durch eine Mitteilungsfunktion (“Kontoradar”) informieren lassen.

Darüber hinaus zeigt Dir bonify mit der sog. “FinFitness” einen indikativen Wert für die eigene finanzielle Situation an, der sich aus vier wesentlichen Faktoren zusammensetzt:

Haushaltsüberschuss: Hier wird der durchschnittliche Haushaltsüberschuss der letzten 6 vollen Monate dargestellt. Der Haushaltsüberschuss ist die Summe, die übrig bleibt, wenn die Ausgaben von den Einnahmen abgezogen werden.

Ersparnisse: Ersparnisse sind die Gesamtsumme aller positiven Beträge auf hinzugefügten Konten.

Rücklastschriften: Wenn Duetwas per Lastschrift kaufst, wird das Konto mit dem entsprechenden Betrag belastet. Ist auf dem Konto nicht ausreichend Geld oder Kreditlinie vorhanden, erfolgt die Rücklastschrift.

Anstellungsverhältnis: Hier wird anhand des regelmäßigen Einkommens abgeleitet, ob Du Dich seit mehr als 6 Monaten in einem festen Angestelltenverhältnis befindest.

Zusatzinformationen

Weitere Erläuterungen:

Du kannst als registrierter Nutzer die Dienste der Forteil GmbH (bonify) auch ohne Hinzufügen von Zahlungskonten nutzen. Dabei musst Du keinerlei sensible Zahlungsdaten eingeben oder speichern.

Als Nutzer hast Du die Möglichkeit,    a) optional Deine sensiblen Zahlungsdaten in Deinem persönlichen Benutzerkonto bei der Forteil GmbH zu speichern oder    b) jedes Mal zum Abruf der aktuellen Kontodaten manuell nach erneutem Einloggen ins passwortgeschützte Benutzerkonto bei der Forteil GmbH zu gelangen.

Als Nutzer kannst Du jederzeit Deine Zahlungskonten inkl. sensiblen Zahlungsdaten aus dem persönlichen Benutzerkonto voraussetzungslos bei der Forteil GmbH entfernen. Dabei werden sämtliche Daten von den Servern der Forteil GmbH gelöscht. Die vollständige Löschung erfolgt auch, wenn Du Deine persönlichen Benutzerkonten bei der Forteil GmbH löschst.

Neben dem Kontoinformationsdienst ruft die Forteil GmbH den Bonitätsscore inkl. möglicher Einträge (positiv und negativ) von der Auskunftei Creditreform Boniversum kostenfrei für Verbraucher ab. Auf diese Weise kannst Du als registrierter Nutzer Deine Bonitätsdaten einsehen und überwachen.

Als weitere Nebendienstleistung kannst Du eine kostenlose “Mieterauskunft” für den Vermieter erstellen lassen, die einen Bonitätsnachweis, einen Gehaltsnachweis sowie eine Mietschuldenfreiheit beinhaltet.

Entsprechend des umfassenden und stets aktuellen Bonitätsprofils erhältst Du individuelle Angebote (optional) von externen Produktpartnern, z.B. Banken. Für die Ermittlung dieser Angebote werden keine personenbezogenen Daten ohne weitere explizite Einwilligung an Dritte übermittelt.

Über die kommerziellen Angebote hinaus stellt die Forteil GmbH umfassende Informationen rund um das Thema Bonität bereit; so gibt es beispielsweise viele Tipps, wie man die Bonität beeinflussen kann.

Daten der Kunden werden nie verkauft und nie ohne weitere explizite Zustimmung des Kunden weitergegeben. Angebote erhältst Du auf Basis von anonymen Profilen, die mit den Produktpartnern geteilt werden.

Wie werden meine Daten genutzt?

Die Nutzung der gesammelten Daten erfolgt im Rahmen der angebotenen Dienste der Forteil GmbH:

1)   Bereitstellung und Verwendung von Bonitätsdaten (“Bonitätsabfrage”)

Um Bonitätsdaten, d.h. Informationen zum bisherigen Zahlungsverhalten und Informationen zur Beurteilung der persönlichen Kreditwürdigkeit auf Basis mathematisch-statistischer Verfahren (sog. Scoring), bei Auskunfteien abrufen zu können, müssen wir die personenbezogenen Daten zu Deiner Person, d.h. Geschlecht, Name, Anschrift und Geburtsdatum, an die Partnerauskunftei (Creditreform Boniversum GmbH, Hellersbergstraße 11, 41460 Neuss) übermitteln. Auf diese Weise kannst Du dort eindeutig identifiziert werden.

Um die bereitgehaltenen Bonitätsdaten bei der Auskunftei aktualisieren können, müssen wir die personenbezogenen Daten für jeden erneuten Abruf an die Partnerauskunftei (Creditreform Boniversum) übermitteln. Die an die Forteil GmbH von der Partnerauskunftei übermittelten Bonitätsdaten

speichern wir während der Laufzeit des bestehenden Plattformvertrags,

nutzen und verarbeiten wir, um sie Dir im Rahmen der Bonitätsabfrage in Übersichten – auch unter Vornahme von Analysen und Auswertungen – im passwortgeschützten Nutzerbereich auf der Plattform darzustellen,

nutzen und verarbeiten wir, um Dich über einen Update-Service automatisch über Veränderungen in den Bonitätsinformationen informiert zu halten,

nutzen und verarbeiten wir, um Dir individuelle Angebote im Rahmen unseres Services Finanzoptimierung auf der Plattform unterbreiten zu können.

2)   Bereitstellung und Verwendung von Kontodaten (“Finanzmonitor”)

Im Rahmen des Finanzmonitors werden die Kontodaten, d.h. Daten über Zahlungseingänge und -ausgänge von Nutzern optional von den kontoführenden Instituten an uns übermittelt.

Diese Kontodaten

speichern wir während der Laufzeit des mit Dir bestehenden Plattformvertrags,

nutzen und verarbeiten wir, um Dir Information im Rahmen des Finanzmonitors in Übersichten – auch unter Vornahme von Analysen und Auswertungen – im passwortgeschützten Benutzerkonto auf der Plattform darzustellen,

nutzen und verarbeiten wir, um Dich per Mitteilungen (Notifications) über Bewegungen in Deinen freigeschalteten Konten auf dem Laufenden zu halten (sog. Kontoradar),

nutzen und verarbeiten wir, um Dir individuelle Angebote im Rahmen unserer Services Finanzoptimierung auf der Plattform unterbreiten zu können.

Bei Nutzung des Kontoradars werden personenbezogene Daten in unverschlüsselter Form, z.B. per E-Mail, übermittelt.

3)   Nutzung und Verarbeitung zur Finanzoptimierung

Im Rahmen der Finanzoptimierung nutzen und verarbeiten wir die personenbezogenen Daten der Nutzer zur Ermittlung der individuellen Einsparpotenziale bei Verträgen mit Dienstleistungsanbietern bestimmter Leistungssegmente.

Dabei nutzen und verarbeiten wir unter Anwendung einer Software bzw. eines Algorithmus die bei der Registrierung und bei Ergänzung des Nutzerprofils angegebenen personenbezogenen Daten sowie der eigenen Bonitäts- und/oder Kontodaten. Darunter fallen die personenbezogenen Daten, die bei der Nutzung der Services Bonitätsabfrage und/oder Finanzmonitor dem jeweiligen Nutzerprofil zugeordnet und dort gespeichert wurden, um den Nutzern möglichst individuell Informationen, d.h. insbesondere Auskünfte zu individuellen Einsparpotenzialen verbunden mit Produktvorschlägen zu Preisen und Konditionen von Dienstleistungen von Partnerunternehmen oder zur Finanzoptimierung zukommen lassen zu können.

Diese Auskünfte und Produktvorschläge erhältst Du als Nutzer von uns per E-Mail und/oder in Deinem persönlichen Nutzerbereich auf der Plattform – unabhängig davon, ob Du unseren Newsletter abonniert hast.

Nur soweit Du Dich für einen bestimmten Produktvorschlag entscheidest und durch Anklicken einer auf der Plattform dafür vorgesehenen Schaltfläche eine entsprechende Produktanfrage an das ausgewählte Partnerunternehmen abschickst, werden wir als Vermittler in Deinem Auftrag tätig und übermitteln  – nach gesonderter Einholung einer ausdrücklichen Einwilligung – die für die Begründung dieses Produktvertrags erforderlichen personenbezogenen Daten an das jeweilige, von Dir ausgewählte Partnerunternehmen. Du hast dabei zu jeder Zeit einen vollständigen Überblick über die an das Partnerunternehmen übermittelten Daten. Außerdem holen wir zu diesem Zeitpunkt explizit die Einwilligung hinsichtlich der erforderlichen Einholung von Auskünften von Dritten (z.B. der SCHUFA) ein.

Wer kann meine Daten sehen?

Nur Du allein kannst Deine Daten einsehen. Sowohl unser IT-Team als auch der Kundenservice können lediglich auf Deine Stammdaten zugreifen. Wir schützen Deine sensiblen Bonitäts- und Kontodaten, indem wir diese verschlüsseln.

Kann ich meine Daten wieder löschen?

Ja. Du kannst sowohl einzelne Bankkonten als auch Dein gesamtes bonify Nutzerkonto inklusive aller bei uns über Dich gespeicherten Daten wieder löschen lassen. Das ganze geht einfach und schnell. Weitere Informationen dazu findest Du in den Einstellungen Deines bonify Nutzerkontos.

Stand: 24. Mai 2018

Elisa Thiem

machte den Bachelor of Arts in Literaturwissenschaften in Bonn und den Master in Germanistik in Potsdam. Jetzt lebt sie ihre Leidenschaft zum Schreiben als Content und PR Manager bei bonify aus.