×

8 Tipps, wie Du Dein Geld anlegen kannst!

Du hast gespart und willst wissen, wie Du Dein Geld anlegen kannst? Folgender Artikel gibt Dir Tipps und zeigt Dir, welche Geldanlage zu Dir passt.
Elisa Thiem

text von

Elisa Thiem

12. Dezember 2018
Geld anlegen Tipps

Du hast gespart und möchtest jetzt wissen, wie Du Dein Geld am cleversten anlegen kannst? Der folgende Artikel gibt Dir Tipps, worauf Du achten solltest und welche Geldanlage am Besten zu Dir passt.

Möchtest Du Geld anlegen, solltest Du auf folgende drei Einflussfaktoren achten: SicherheitRentabilität und Liquidität. In der Regel können immer nur zwei Einflussfaktoren gleichzeitig erfüllt werden.

Sicherheit

Sicherheit beschreibt wie sicher oder wie risikofreudig Du Dein Geld anlegst. Meistens gilt: je risikofreudiger Du Dein Geld anlegst, umso höher ist Deine Rentabilität und Liquidität. Und umgekehrt gilt, umso sicherer Du Dein Geld anlegst, desto geringer ist Deine Rentabilität und Liquidität.

Rentabilität

Rentabilität ist eine Erfolgsgröße. Sie bezeichnet das Verhältnis zwischen dem von Dir eingesetzten Kapital und dem Gewinn, den Du mit diesem Geld gemacht hast.

Liquidität

Liquidität kennzeichnet die Menge an Zahlungsmittel, die für Dich zur Verfügung stehen. Anders gesagt beschreibt die Liquidität wie viel Geld für Dich flüssig zugänglich ist.

 1. Festgeld: Langfristig und sicher Geld anlegen

Das Festgeldkonto ist ideal für Planer und Langzeitsparer. Entscheidest Du Dich dazu, Dein Geld auf einem Festgeldkonto anzulegen, ist das Geld für einen längeren Zeitraum angelegt. Das bedeutet, dass Du in diesem Zeitraum nicht auf das Geld zugreifen kannst. Während des Zeitraumes erhältst Du einen vertraglich vereinbarten Zinssatz. Die Laufzeit eines Festgeldkontos beträgt in der Regel zwischen 30 Tagen und 10 Jahren und ist somit eine kurzfristige bis mittelfristige Geldanlage.

Mit einem Festgeldkonto kannst Du eine verhältnismäßig hohe Rentabilität und Sicherheit erzielen. Allerdings nur eine geringe Liquidität.

Unsere Bewertung:       

 2. Tagesgeld: Flexibel und sicher Geld anlegen

Ein Tagesgeldkonto ist ideal für kurzfristige Geldanleger. Das Tagesgeldkonto bietet sehr viel Flexibilität. Hier hast Du jederzeit die Möglichkeit, über Dein gesamtes Guthaben zu verfügen. Diese Liquidität geht allerdings auch mit einem geringen Zinssatz / Rentabilität einher. Unsere Bewertung:       

 3. Aktien / Wertpapiere: Geld anlegen mit hoher Rentabilität

Aktien / Wertpapiere können mit einer hohen Liquidität gekauft und verkauft werden. Auch kann hier mit einem hohen Gewinn gerechnet werden. Aktien / Wertpapiere birgen allerdings ein sehr hohes Risiko! Deswegen empfehlen wir, dass ausschließlich Kenner ihr Geld auf diese Weise anlegen sollten.

Wenn Du Dich nicht so gut mit Aktien auskennst, aber auf eine hohe Rendite aus bist, empfehlen wir Dir, ein direktes Gespräch mit Banken und Anlegern zu suchen. Ebenfalls wichtig ist es, Aktienkurse lange zu beobachten. Oft kommt es bei Aktien / Wertpapieren auf den richtigen Moment des Verkaufes an. Zudem sind Aktienkursen oft extrem wechselhaft.

Unsere Bewertung:       

 4. Immobilien / Sachwerte: Stabil und sicher Geld anlegen

Möchtest Du in Immobilien / Sachwerte investieren, musst Du auch hier damit rechnen, während der Investition nicht über Dein Geld verfügen zu können. Meist musst Du auch damit rechnen, länger zu investieren, um eine entsprechend hohe Rendite zu erzielen.

Wenn du noch nicht ausreichend Geld gespart hast, um eine große Investition zu tätigen, findest Du hier eine Übersicht verschiedener Möglichkeiten der Immobilienfinanzierung. Sicht der Bank zählen Immobilienfinanzierungen generell zu den sichersten Kreditgeschäften. Der Grund dafür ist, dass der Kredit über eine Grundschuld oder Hypothek auf der Immobilie abgesichert ist.

Unsere Bewertung:       

 5. Gold: Für die langfristigen Geldanleger

Du investierst lieber in Rohstoffe als in Bankgeschäfte? Dann ist Gold die perfekte Ressource und der beste Weg für Dich, Geld anzulegen. Allerdings gilt auch hier, dass Du nicht über den Wert des Goldes verfügen kannst. Gerade in Krisenzeiten, kann es manchmal von Vorteil sein in Gold zu investieren. Eine Anlage in Gold, schützt Dein Vermögen nämlich vor dem Kaufkraftverlust.

Unsere Bewertung:       

 6. Crowdfunding: Investiere Dein Geld in Unternehmen

Crowdfunding bedeutet ins deutsche übersetzt “Schwarmfinanzierung”. Mit dieser Methode haben z.B. junge oder mittelständige Unternehmen die Möglichkeit, ihre Ideen umzusetzen. Crowdfunding wird meist nur über das Internet angeboten und nicht von üblichen Hausbanken.

Beim Crowdfunding übernimmt der Geldanleger nur einen geringen finanziellen Anteil. Die Gegenleistung wird in der Regel individuell bestimmt und umfasst z.B. Rechte, Zinsen oder Sachleistungen. Beim Crowdfunding handelt es sich jedoch um eine verhältnismäßig risikoreiche Geldanlage. Die Investition kann Dir zwar eine hohe Rendite erbringen, allerdings ist das Ausfallrisiko ebenfalls recht hoch.

Unsere Bewertung:       

 7. Risikostreuung: Nutze mehrere Anlageoptionen!

Es gibt viele Möglichkeiten, wie Du Dein Geld anlegen kannst. Wenn Du auf Nummer sicher gehen möchtest, empfehlen wir Dir mehrere Anlageoptionen zu nutzen. So kannst Du das Risiko minimieren und gleichzeitig Deine Rendite erhöhen. Ebenfalls kannst Du ein gewisses Maß an Liquidität gewährleisten.

Unsere Bewertung:           

 8. Nutze europäische Anlagemöglichkeiten!

In Deutschland herrscht derzeit eine Niedrigzinsphase. Das bedeutet, dass auf Erspartes zur Zeit keine hohen Zinsen vergeben werden. Interessant ist das allerdings für Kreditnehmer. Herrscht eine Niedrigzinsphase, können Kredite zu einem geringen Zinssatz aufgenommen werden.

Wenn Du höhere Zinsen / Renditen erzielen möchtest, kann es interessant für Dich sein, ein Festgeld- oder Tagesgeldkonto im europäischen Ausland zu eröffnen. Diese Anlageoptionen sind genauso sicher, wie in Deutschland, allerdings mit einem höheren Gewinn verbunden.

Hierfür ist es wichtig, dass Du mindestens 5.000 € gespart hast. Wenn das der Fall ist, kannst Du Dich ganz einfach in nur wenigen Schritten bei bonify anmelden und die perfekte Geldanlage für Dich finden.

Tipps Geld anlegen
8 Tipps, wie Du Dein Geld anlegen kannst
Elisa Thiem

Elisa Thiem

machte den Bachelor of Arts in Literaturwissenschaften in Bonn und den Master in Germanistik in Potsdam. Jetzt lebt sie ihre Leidenschaft zum Schreiben als Content und PR Manager bei bonify aus.