15 Wege um schnell an Geld zu kommen

Mit nur wenig Aufwand schnell an Geld kommen ist eine Traumvorstellung. Besonders dann, wenn es gleich viel Geld sein soll. Nichts, was sich zu haben lohnt, fällt dir in den Schoß! Trotzdem haben wir hier Wege für dich, wie du dir ein paar Euro verdienen kannst.

Veröffentlicht am: 02.02.2021

Schnell an Geld kommen Tipps

Wenn du dir kein Geld von Freunden und Verwandten leihen möchtest, du aber Geld benötigst, um einen finanziellen Engpass zu überbrücken, dann hast du diverse Möglichkeiten. Du kannst selbst Geld verdienen, etwas ansparen (vielleicht dadurch, dass du dein Verhalten ein wenig änderst) oder dir Geld leihen. Mit einigen Wegen kannst du recht schnell zu Geld kommen, andere benötigen etwas länger. Je nachdem, wie schnell du das Geld benötigst, kannst du die folgenden Wege probieren.

 Blut spenden

Blut spenden kann generell erst einmal jeder gesunde Mensch, der mindestens 50 Kilogramm wiegt. Wenn du also diese Voraussetzungen erfüllst, gut! Jetzt hast du die Möglichkeit zwischen 15 und 25 Euro für eine Vollblutspende zu bekommen. 

Bei Thrombozyten- und Plasmaspenden kannst du etwas zwischen 25 und 40 Euro verdienen. Auch wenn du Blut aus andern Gründen spenden solltest, als des lieben Geldes wegen. 

Theoretisch darfst du übrigens 60-mal in 12 Monaten zur Plasmaspende. Das würde einen Jahresverdienst von 1.500 bis 2.400 Euro bedeuten. 

Männer zwischen 20 und 28 Jahren könnten übrigens für eine Samenspende zwischen 50 und 100 Euro verdienen. 

 Hunde- oder Babysitter werden

Hunde-, Tier- und Babysitter sind auch in Deutschland gefragt. Eltern sind oft auf der Suche nach Personen, denen sie ihr Kind anvertrauen können. Doch auch Tiere und besonders Hunde möchte man ungern allein lassen. 

Mit der Betreuung von Hunden und Tieren bekommt man bis zu 30 Euro. Als Babysitter kannst du sogar 15 Euro pro Stunde erreichen. 

 Nachhilfe geben

Wenn du das notwendige Fachwissen hast und ein hohes Maß an sozialer Kompetenz und Einfühlungsvermögen, sowie Freude am Umgang mit den meist jungen Menschen, dann könntest du Nachhilfe geben.

Ein Job als Nachhilfelehrer wäre flexibel und sehr Planbar, außerdem etwas Langfristiges. Jedoch ist der Anfang auch mit viel Vorbereitung verbunden. Je nach deiner Kompetenz im Fach kannst du einen Stundenlohn von bis zu 20 Euro mit den Eltern aushandeln.

 Statist oder Komparse

Du wirst nicht gleich zum Filmstar, doch als Statist oder Komparse zu arbeiten, das kann dir 50 Euro oder mehr einbringen, bei nur ein paar Stunden Arbeit. Falls du schnell Geld benötigst, könntest du also bei Portalen wie Stagepool nach Statistenjobs suchen.

 Gebrauchte Sachen verkaufen

Schneller Geld verdienen kannst du durch Ausmisten. Nicht in Ställen, obwohl auch, dass eine Möglichkeit wäre. Hier geht es darum, gebrauchte Sachen zu verkaufen. Ein Weg wäre zum Beispiel ebay Kleinanzeigen. Sind die Sachen abgeholt, dann ist der Erlös auch da. So kannst du schnell Geld verdienen. Du hast vermutlich nichts für tausend Euro oder mehr, was du verkaufen kannst, aber 50 Euro sind bestimmt möglich.

Vielleicht hast du Klamotten, Bücher, CDs oder DVDs, die du eigentlich nicht mehr benötigst. Kein Grund, sie bei dir zu lagern. Wer schnell Geld benötigt, kann hier einiges verdienen. Vielleicht auch eine alte Spielekonsole oder PCs. Gerade Gamer kaufen die neuesten Grafikkarten und Prozessoren und lassen ihre Vorgänger in einem Schrank einstauben. Nicht selten lassen sich mit alten Grafikkarten aber noch hohe Erlöse erzielen. Nicht jeder Gamer kauft immer gleich das Neueste!

Neben ebay Kleinanzeigen (wo du fast alles anbieten kannst)  gibt es spezielle Portale, auf denen du alte Klamotten online verkaufen kannst: 

Kleiderkorb.de (Du verkaufst direkt an andere Leute)

klamottenbox.de (Du verkaufst direkt an andere Leute)

maedchenflohmarkt.de (für Designermode, du verkaufst selbst an andere Leute)

ubup.de (Du verkaufst an das Unternehmen, die verkaufen die Sachen weiter)

 An Online-Umfragen teilnehmen

Online-Umfragen kannst du überall und jederzeit beantworten. Das ist der große Vorteil. An der Bushaltestelle, in der Mensa oder während der Werbepause im TV. Bezahlte Umfragen sind ein schneller Weg online Geld zu verdienen. 

Was so leicht geht, hat auch einen Haken. Du wirst wohl viel für deine erste Million beantworten müssen, aber bis zu 10 Euro für eine komplexe Umfrage können schon drin sein.

Portale die bezahlte Umfragen online anbieten sind mysurvey, meinungsstudie und mobrog. Wie bei allen Portalen gilt: Achte darauf, dass sie seriös aussehen.

 Mit Kellnern Geld verdienen

Einen Tellerwäscher Job wirst du kaum finden, doch einen Job als Kellner, den findest du in jeder Stadt. Ein Kellner verdient erst einmal nicht viel, doch es ist ein absoluter Trinkgeld-Job. 

In einem Restaurant, Hotel oder Café mit einer guten Lage und vielen Kunden sind täglich zwischen 10 und 50 Euro möglich. Je nach Region sogar mehr.

 Affiliate-Marketing mit Blogs und Webseiten

Das Affiliate-Marketing kannst du nur dann betreiben, wenn du bereits Webseiten oder Blogs hast, die eine sehr hohe Zahl an Pageviews aufweisen. Unter 10.000 Pageviews kannst du dir die Mühe vermutlich sparen. Solltest du allerdings gut besuchte Webseiten besitzen, ist das Affiliate-Marketing eine Möglichkeit an Geld zu kommen.

Du bewirbst ein Produkt und verteilst Links in deinem Content. Wenn über diese Links das Produkt gekauft wird, bekommst du eine Provision und kannst so online Geld verdienen. Allerdings brauchst du:

passende Inhalte

DSGVO-konforme Webseite / Cookie-Consent

viele Besucher

die richtige Zielgruppe

Tracking und Teilnahme an Affiliate-Programmen

Eine sehr gute passive Einnahmequelle, jedoch ist sie nicht geeignet, um sehr schnell hohe Geldeingänge zu erzielen.

 Mit YouTube Geld verdienen

Ein Kanal, über den du vieles lernen kannst, vielleicht sogar hast, ist YouTube. Hast du Talente, die in einem Videoformat anderen helfen können? Tutorials über Schminken, Stricken sind genauso möglich wie über das Programmieren und Arbeiten mit Photoshop. Hier kannst du deine Talente nutzen, anderen helfen und online Geld verdienen. 

Schnelles Geld verdienen wirst du so nicht, du musst deinen Kanal aufbauen, Follower erreichen und viele Views bekommen. Es sind in etwa 1.000 Klicks dir du brauchst, um einen Euro zu verdienen. Wie du dir denken kannst, das kann mitunter lange dauern und die Konkurrenz ist groß. Wenn es erst mal läuft, dann ist das auch langfristig ein gutes, passives Einkommen. 

 Texter werden

Texte schreiben verlangt ein gewisses Maß an Kreativität und natürlich Rechtschreibung. Willst du langfristig Geld mit Texten verdienen, dann solltest du ein gutes Gefühl für die Sprache haben und das Texten lieben.

Texter arbeiten für Firmenwebseiten, Shops und Blogs. Es ist von Vorteil, wenn du dich mit der Art und Weise befasst, wie Texte für Webseiten geschrieben werden. 

Texte werden oft auf Zeichen- oder Wortbasis abgerechnet, nicht so oft auf Stunden. Wenn du über eine gute Rechtschreibung und Grammatik verfügst, aber wirklich nicht selbst schreiben möchtest, dann könntest du es noch als Korrektor versuchen. Als Korrektor würdest du Texte auf Rechtschreibung, Grammatik und Typografie überprüfen. 

Entweder du suchst auf Firmenwebseiten oder Foren wie LinkedIn nach Angeboten oder du nutzt direkt spezielle Foren für Texter. Auch Jobportale können dir helfen.

 Dienstleistungen bei Fiverr anbieten

Du kannst diverse Talente, die du hast, nicht nur bei YouTube zeigen und online nutzen, sondern sie als Freelancer bei Fiverr anbieten. Das kann vieles sein, von der Webseitenerstellung, von kleinen Firmenseiten über Grafik- und Videodesign bis hin zum – ja – Texten. Auch Texter können hier Angebote erstellen und sich finden lassen, statt selbst zu suchen.

Fiverr ist ein englischsprachiges Portal, es ist also gut, wenn du der englischen Sprache mächtig bist. Es wird allerdings auch von deutschen Unternehmen verwendet, um Freelancer zu finden. Alles, was du brauchst, um mit Fiverr Geld verdienen zu können, ist: ein Computer, Internet und ein Talent! Ein smarter Weg, wie du von zu Hause aus online Geld verdienst.

 Geld verdienen mit Apps

Eine smarte Art, schnell an Geld kommen zu können, bieten einige Apps. Das Smartphone als Einkommensquelle? Das geht mit Apps wie Streetspotr (für iOS und Andorid), hier gibt es Spots mit kleinen Aufträgen, sogenannte Mikor-Jobs. Du beantwortest ein paar Fragen zum Standort, machst ein Foto oder überprüfst etwas. Dafür wirst du entlohnt. 

 Ein Kredit

Du kannst natürlich auch einen Kredit aufnehmen, wenn dein Schufa-Score und deine Bonität das zulassen. Außerdem solltest du keinen negativen Schufa-Eintrag haben, dann sollte einem Kredit nichts im Weg stehen. Je nachdem wie viel Geld du brauchst, wie schnell und wie lange, gibt es verschiedene Möglichkeiten.  

Wirklich schnell bekommst du das Geld allerdings nur dann, wenn es ein volldigitaler Kredit ist. Also ein Kredit, den du komplett online beantragst und abschließt. Idealerweise mit einer schnellen Auszahlung (Sofortkredit, Blitzkredit, Expresskredit). Natürlich fallen bei einem Kredit Kosten an, das Geld bekommst du nicht geschenkt. Es sei denn, du hast eine so gute Bonität, dass du einen Kredit mit Minuszinsen bekommen kannst. 

Ein Dispokredit ist ebenfalls eine Möglichkeit für finanziellen Spielraum, jedoch mit sehr hohen Zinskosten. Ein Rahmenkredit oder Ratenkredit wäre hier eine günstigere Alternative. Du solltest den Dispo besser nicht für solche Zwecke nutzen und schon gar nicht überziehen. 

 Eine Kreditkarte

Eine Kreditkarte kann dir etwas finanziellen Spielraum verschaffen. Die gebührenfreie bonify-MasterCard Gold bietet dir ein bis zu 7 Wochen zinsfreies Zahlungsziel. Das bedeutet, du kannst heute Geld ausgeben und es ohne Zinsen in 7 Wochen zurückzahlen. Hast du in den 7 Wochen allerdings nicht das Geld zurückgezahlt, dann fallen Zinsen an.

 Geld sparen

Leichter als Geld zu verdienen ist es Geld zu sparen. Spare Strom, schalte das Licht aus, wenn du einen Raum verlässt und lass den PC nicht den ganzen Tag laufen. Schon deine Mama wusste das.  

Viele Menschen neigen dazu, diverse Elektrogeräte gleichzeitig zu verwenden. Läuft dein Fernseher während du am Laptop arbeitest oder im Internet unterwegs bist? Überdenke dein Nutzerverhalten und schalte Geräte nur dann an, wenn du sie aktiv nutzt. 

Es geht noch mehr: Kündige unnötige Abos und Verträge, Vergleiche Strom-, Gas- und Internetanbieter. Auch bei der KFZ-Versicherung kannst du sparen. 

bonify unterstützt dich beim Sparen: Mit der FinFitness hast du schnell und einfach deine Finanzen im Überblick, es erleichtert dir das sparen und gibt dir ein besseres Gespür für deine finanziellen Möglichkeiten. Du kannst Versicherungen vergleichen, deine Bonität kostenlos prüfen und bekommst auf deine Bonität abgestimmte Kredite angeboten.

Veröffentlicht am: 14.10.2021