Wie lange dauert eine Schufa-Auskunft? So viel Zeit musst du für eine Bonitätsauskunft einplanen

Die Dauer und Bearbeitungszeit sind bei den verschiedenen Auskunfteien und Arten der Bonitätsauskunft unterschiedlich. Hier verrät dir bonify, wie viel Zeit du für eine Auskunft einplanen musst. 

Veröffentlicht am: 19.10.2021

Wie lange dauert Schufa-Auskunft

Deine Bonität spielt an vielen Stellen im Leben eine wichtige Rolle. Im Kreditgeschäft, bei Vertragsabschlüssen oder wenn du eine neue Wohnung beziehen möchtest. Für deine Vertragspartner und besonders für dich ist die Aktualität und Korrektheit deiner Selbstauskunft und deiner Bonitätsdaten entscheidend. Ob du den Kredit oder die Wohnung bekommst, das hängt an deiner Selbstauskunft. Doch wie lange dauert es, bis die Schufa oder eine andere Auskunftei dir eine Selbstauskunft erstellt hat, der Umschlag in deinem Briefkasten liegt? 

Tipp: Nicht selten wird die Auskunft zeitnah benötigt, wenn du dann feststellst, dass entscheidende Daten falsch sind, dauert die Korrektur Zeit. Du solltest dir regelmäßig eine Bonitätsauskunft einholen, um die Daten zu prüfen. Zum Beispiel in Form einer kostenlosen Schufa-Auskunft. So bist du schon mal auf der sicheren Seite und alles kann schnell über die Bühne gehen.

Noch ein Tipp: Mit bonify kannst du deine Bonität jederzeit und kostenlos online einsehen. Entweder mit der bonify App oder direkt im Browser - dazu kannst du dich einfach in ein paar Schritten anmelden und direkt prüfen!

 Was wird mit einer Bonitätsauskunft eigentlich geprüft

Die Bonität gibt Auskunft über deine Kreditwürdigkeit und dein Zahlungsverhalten. Auskunfteien wie die Schufa verwenden ein mathematisch-statistisches Verfahren und berechnen so deinen Bonitätsscore. Der stellt deine Kreditwürdigkeit in Form einer Zahl dar. Der bekannteste Score ist der Schufa-Score. Positive und negative Zahlungserfahrungen, Insolvenzverfahren, Inkasso- und Gerichtsdaten werden von den Auskunfteien verarbeitet und verarbeitet. Am Ende kommt es zu diesem Score, der dein Zahlungsverhalten ausdrückt. Kreditgeber und Banken, aber auch andere Vertragspartner wie ein künftiger Vermieter haben ein berechtigtes Interesse daran zu erfahren, wie dein Zahlungsverhalten aussieht. 

 Dauer einer kostenlosen Bonitätsauskunft

Laut § 34 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) hat jeder Verbraucher das Recht auf eine kostenlose Selbstauskunft. Die Anfrage und Bearbeitung kann allerdings eine Weile dauern, auch wenn die Selbstauskunft bei den meisten Auskunfteien online beantragt werden kann. Auf eine kostenlose Schufa-Auskunft wartest du etwa ein bis vier Wochen. Ebenso lange wartest du auf eine Selbstauskunft von Infoscore. Nur ein wenig schneller sind Boniversum und Crif Bürgel. Hier bekommst du die Selbstauskunft nach ein bis zwei Wochen zugesandt. Da aus Sicherheitsgründen die Selbstauskunft per Post verschickt wird, kann es immer zu weiteren Verzögerungen seitens der Post kommen. 

Auskunftei

Dauer der Selbstauskunft

Auskunftei

Schufa

Dauer der Selbstauskunft

ein bis vier Wochen

Auskunftei

boniversum

Dauer der Selbstauskunft

ein bis zwei Wochen

Auskunftei

Crif Bürgel

Dauer der Selbstauskunft

ein bis zwei Wochen

Auskunftei

InfoScore

Dauer der Selbstauskunft

ein bis vier Wochen

Dauer einer kostenlosen Bonitätsauskunft bei Auskunftei

Auf eine kostenlose Selbstauskunft wartest du also wenigstens ein bis zwei Wochen, manchmal auch vier. Deine Daten von boniversum kannst du übrigens kostenlos bei bonify einsehen und mit dem Score-Korrektor auch korrigieren lassen. 

Eine kostenlose Selbstauskunft enthält allerdings sehr sensible Daten, die nur für dich bestimmt sind. Nun hast du zwei Optionen:

du schwärzt sensible Daten deiner Selbstauskunft

du beantragst eine kostenpflichtige Auskunft für Dritte

 Wie lange dauert eine Schufa-Auskunft für den Vermieter

Beantragst du eine kostenpflichtige Auskunft für Dritte, zum Beispiel die Schufa-Auskunft für den Vermieter, dann geht es viel schneller! Auf dem Postweg beantragt, dauert es nur noch zwei oder drei Tage. Du kannst deine kostenpflichtigen Bonitätsdaten bei der Schufa aber auch sofort und schnell online ansehen. Die Schufa bietet über Immobilienplattformen und Banken auch einen BonitätsCheck an. Seit Oktober 2017 kann dieser SCHUFA-BonitätsCheck bei der Postbank auch digital bestellt und nach erfolgreicher Identifikation als PDF direkt heruntergeladen werden.

Ebenfalls direkt herunterladen kannst du die bonify Mieterauskunft, nachdem du dich kostenlos angemeldet hast. Die bonify Mieterauskunft fasst alle Dokumente, die du deinem Vermieter vorlegen musst, vollständig und übersichtlich in einem Formular zusammen. Sie kostet einmalig 6,99 Euro und ist somit die günstigste Mieterauskunft.

 Beantrage deine Auskunft rechtzeitig

Egal ob für einen Kredit oder auf dem umkämpften Wohnungsmarkt, beantrage eine Bonitätsauskunft, die du zu einem bestimmten Zeitpunkt brauchst rechtzeitig. Plane auch mehr als nur zwei Wochen ein, gerade wenn du etwas nachreichen musst, kann sich die Zustellung verzögern. Musst du zusätzlich Daten korrigieren oder falsche Einträge löschen lassen, dauert das ebenfalls Zeit. Am besten ist, du prüfst deine Bonitätsdaten regelmäßig. Zum Beispiel in Form einer kostenlosen Selbstauskunft. 

Mit bonify kannst du deine Bonitätsdaten kostenlos und online einsehen. Die Daten stammen von unserer Partnerauskunftei, der Creditreform Boniversum. Auch eine Auskunft für den Vermieter kannst du bei uns direkt herunterladen und auf deine finanzielle Situation abgestimmte Angebote für DSL, Strom, Kreditkarten, Girokonten oder Kredite erhalten.

 Mehr über Auskünfte

Veröffentlicht am: 13.01.2022