×

Der Konsumentenkredit: Flexible Kreditart mit festen Raten und Zinsen.

Der Konsumentenkredit ist eine der beliebtesten Kreditformen. Erfahre jetzt, was ein Konsumentenkredit ist und welche Voraussetzungen Du hierfür brauchst!

14. Dezember 2018

Was ist ein Konsumentenkredit?

Der Konsumentenkredit ist im Grunde das Gleiche wie ein Ratenkredit und wird auch als Sofortkredit, Allzweckkredit oder Privatkredit bezeichnet. Das Besondere an dieser Kreditart ist, dass sie nicht an einen bestimmten Verwendungszweck gebunden ist, wie zum Beispiel ein Auto- oder Baukredit. Antragsteller nutzen den Kredit häufig für Konsumgüter, wie größere Anschaffungen im Haushalt oder auch Reisen.

Konsumentenkredite werden in der Höhe von 1.000 Euro bis maximal 50.000 Euro vergeben. Die Laufzeit variiert zwischen 12 bis 84 Monaten. Wie lange genau, welche Höhe und welche monatlichen Raten anfallen, hängt von der jeweiligen Bank ab.

Spezielle Sicherheiten, wie bei einer Auto- oder Immobilienfinanzierung, bei der Du der Bank den Fahrzeugbrief oder den Grundbucheintrag als Sicherheit überlässt, fallen bei Konsumentenkrediten meistens erst ab einer höheren Summe von etwa 25.000 Euro an.

Manche Konsumentenkredite bieten die Möglichkeit der Sondertilgung. Das bedeutet, die Bank erlaubt Dir eine vorzeitige Rückzahlung des Konsumentenkredits.

 Die Voraussetzungen für einen Konsumentenkredit

Es ist relativ einfach und unbürokratisch, einen Konsumentenkredit zu beantragen. Zu den Grundvoraussetzungen gehören:

Die Volljährigkeit

Ein festes Einkommen

Eine Festanstellung (befristete Arbeitsverträge oder Angestellte in der Probezeit haben geringere Chancen)

Ein Wohnsitz in Deutschland

Eine gute Bonität (prüfe Deine Bonität am besten bereits vor der Kreditanfrage)

Eine realistisch gesetzte Kredithöhe

Bevor Du Dich um einen Konsumentenkredit bewirbst, solltest Du einen detaillierten Haushaltsplan erstellen, der Dein Einkommen und regelmäßige Ausgaben auflistet. Vergiss dabei nicht: Manchmal fallen auch außerplanmäßige Kosten für Versicherungen und dergleichen an. Mit dem nun errechneten Restbetrag kannst Du Dir überlegen wie hoch Deine zukünftigen Raten maximal sein dürfen. Wie Du einen Kreditantrag stellst und was Du dabei beachten solltest, kannst Du in diesem Artikel nachlesen.

 Konsumentenkredit versus Ratenzahlung

Immer häufiger locken Geschäfte und Online Shops mit 0%-Finanzierungen und wollen so ihre Kunden binden. Die Gefahr bei solchen Finanzierungsmodellen steckt oft im Kleingedruckten. Hier werden versteckte Kosten aufgelistet, wie Restschuldversicherungen, die dann doch ins Geld gehen. Das Attraktive von Ratenzahlungen mit 0%-Finanzierung ist die schnelle Abwicklung für Dich als Verbraucher. Wer allerdings unbedacht handelt und die Zusatzkosten übersieht, kann sich damit schnell in Schulden verstricken. 

Durchdachter ist ein Konsumentenkredit, für den Kosten und verfügbare Summen vorher aufgestellt werden müssen. Ein entscheidender Vorteil ist außerdem, dass sich mit dieser Kreditart sogar manchmal sparen lässt. Nutzt Du einen Konsumentenkredit für teure Anschaffungen und bezahlst diese dann in bar, wirst Du vom Händler häufig mit attraktiven Rabatten belohnt.

 Häufige Verwendungen für den Konsumentenkredit

Im Prinzip sind für den Konsumentenkredit die verschiedensten Verwendungszwecke möglich. Ist das Notebook oder der Fernseher kaputt? Stehen die Flitterwochen oder die jahrelang erträumte Asienreise im Fokus? Gibt es eventuell einen finanziellen Engpass oder möchtest Du einen alten, teuren Ratenkredit auf einen günstigeren umschulden? Dann ist der Konsumentenkredit vielleicht die richtige Wahl für Dich.

Ein kleiner Tipp am Rande: Natürlich ist die Flexibilität des Konsumentenkredits attraktiv. Oft erhältst Du aber bei zweckgebundenen Krediten bessere Konditionen, sprich niedrigere Zinsen.

Das können etwa …

Renovierungskredite (für alles, was in der Wohnung anfällt – neue Böden, Tapeten usw.)

Modernisierungskredite (für Arbeiten im und um das Haus herum – Terrasse, Fenster, Garten)

Sanierungskredite (für Sanierungsarbeiten im Heim – neue Heizungen)

Autokredite (für ein neues Fahrzeug)

Wohnkredite (für eine neue Einrichtung und Möbel, aber auch Geräte, wie Waschmaschinen oder Geschirrspüler)

sein

 Konsumentenkredite vergleichen

Unser Finanzvergleichsrechner gibt Dir die Möglichkeit, Kreditangebote unserer Partner ganz einfach online zu prüfen. Gib einfach den gewünschten Kreditbetrag, die Laufzeit sowie den Verwendungszweck ein und Dir werden gefilterte Angebote nach den ungefähren monatlichen Raten sowie dem jährlichen Sollzins und dem effektiven Jahreszins angezeigt. Probier es doch gleich einmal aus!

 Der Konsumentenkredit für Selbstständige

Generell haben es Selbstständige oft sehr schwer, Kredite zu guten Konditionen zu erhalten. Das liegt weniger an der Bonität, sondern eher an den möglicherweise auftretenden Einkommensschwankungen.

Dennoch gibt es Banken, die auch Selbstständigen Konsumentenkredite bewilligen. In diesem Fall ist dann manchmal eine bereits drei Jahre bestehende Selbstständigkeit erforderlich. Weiterhin fallen die Zinssätze für Freiberufler und Selbstständige anders aus, als die für Angestellte in einem festen Arbeitsverhältnis. Banken verlangen bei Konsumentenkrediten für Selbstständige teilweise ein höheres Mindesteinkommen, um sich gegen Verluste abzusichern.

 Die Konsumentenkredit-Zinsen

Die Konditionen für Kredite hängen oft von der individuellen Bonität (Kreditwürdigkeit) des Kreditnehmers ab. Je besser diese ausfällt, desto bessere Konditionen beziehungsweise desto niedrigere Zinsen muss der Antragsteller zahlen. Wer einen zweiten Kreditnehmer angeben kann, der ebenfalls über eine gute Bonität verfügt, könnte eventuell auch von besseren Konditionen profitieren.

 Der Konsumentenkredit und Deine Bonität

Generell ist Deine Bonität wichtig für Banken, Kreditanfragen, aber auch bei Zahlungen auf Rechnung in Onlineshops und natürlich bei Abschlüssen von Verträgen. Deshalb ist es ratsam, Deine Bonität immer im Auge zu behalten.

Mit bonify hast Du die Möglichkeit, Deinen Bonitätsscore zu überwachen, über Dich gespeicherte Daten regelmäßig zu kontrollieren und aktiv mit und an Deinen Finanzen zu arbeiten. Die Registrierung ist kostenlos und unverbindlich. Falls Du Dich gerade fragst, wie die Kreditvermittlung über bonify funktioniert: Wir haben für Dich ein kurzes Video, das diese Frage beantwortet.