×

Mit dem Autokredit zum Traumschlitten?

Autokredit: Der Traum vom Auto – Wer hat ihn nicht. Kaum jemand kann sich ein Fahrzeug aber auf Anhieb leisten. bonify erklärt Dir den Autokredit.

text von

Elisa Thiem

5. Dezember 2018

Ein Autokredit ist ein sogenannter zweckgebundener Kredit. Das bedeutet, das mit dem Autokredit erworbene Fahrzeug gilt als Sicherheit für die Bank. Oft wird daher der Fahrzeugbrief während der Kreditlaufzeit als Pfand bei der zuständigen Bank hinterlegt. Autokredite können bei einer speziellen Autobank, bei einer unabhängigen Bank oder direkt beim Autohändler abgeschlossen werden.

Wer sich ein Auto kaufen möchte, hat also verschiedene Möglichkeiten der Finanzierung und kann sein Fahrzeug sowohl als normalen Ratenkredit bei seiner Hausbank als auch als Autokredit bei Autobanken oder unabhängigen Banken abzahlen.

Das Besondere an Autokrediten ist, dass sie verschiedene Tilgungsmodelle bieten.

Autokredit mit Schlussratenfinanzierung (Ballonkredit)

Das Modell der Schlussratenfinanzierung zeichnet sich dadurch aus, dass der Kreditnehmer während der Laufzeit kleine Raten und am Ende eine höhere Schlussrate (diese macht oft den Großteil des Kredites aus) zahlt. Mit der letzten Rate gehört das Fahrzeug dann endgültig dem Kreditnehmer. Dies soll den Kreditnehmer während der Laufzeit finanziell entlasten, bedeutet aber gleichzeitig, dass nebenbei noch Geld für die Schlussrate angespart werden muss.

Was ist, wenn ich die Schlussrate meines Autokredites nicht begleichen kann?

In diesem Fall ist es möglich, mit der Bank eine Anschlussfinanzierung zu vereinbaren und die Schlussrate noch einmal in Raten abzubezahlen. Wer sein Fahrzeug danach wieder abgeben möchte, muss in der Regel Gebühren für den Verschleiß des Autos zahlen.

Autokredit mit Drei-Wege-Finanzierung

Unter der Drei-Wege-Finanzierung versteht man die Kombination von Anzahlung, Tilgung (Ratenzahlung während der Laufzeit) und Schlussrate. Sie ist eine Mischung aus dem Leasingmodell und einem Ratenkredit.

Die Besonderheit dieser Finanzierungsart ist vor allem der Schlussvorgang. Der Kreditnehmer kann nämlich nach Abschluss der Laufzeit zwischen drei Möglichkeiten entscheiden.

1 Begleichen der Schlussrate

Mit der Zahlung der Schlussrate kaufst Du gleichzeitig das Auto.

2 Finanzierung der Schlussrate mit Anschlussfinanzierung

Du kannst die Schlussrate noch nicht vollständig auszahlen und vereinbarst eine Anschlussfinanzierung.

3 Rückgabe des Autos an den Händler

Hierfür müssen einige Voraussetzungen erfüllt sein. Die vorher vereinbarte Kilometerzahl darf nicht überschritten worden sein, das Auto ist unbeschädigt und in gepflegtem Zustand. Wenn dies nicht der Fall ist, können hohe Kosten auf Dich zukommen.

Autofinanzierung: Leasing

Beim Leasingmodell gilt der Kreditnehmer als Mieter des Autos und zahlt eine Nutzungsgebühr an den Händler. Die Zahlungsdauer und -höhe wird vorher vereinbart und das Fahrzeug nach der Laufzeit zurückgegeben. Der Händler bestimmt anschließend den Restwert des Autos. Obwohl diese Finanzierungsart sehr bequem erscheint, muss das Fahrzeug in tadellosem Zustand zurückgegeben werden. Kleinste Mängel werden protokolliert und müssen vom Leasingnehmer gezahlt werden. Sollte der sogenannte Restwert unter dem vorher kalkulierten Wert liegen, muss der Leasingnehmer das Fahrzeug kaufen.

Die drei Leasing-Alternativen

Nach Kilometern

Diese Variante ist am einfachsten selbst einzuschätzen. (Die Kilometerzahlen werden preislich gestaffelt – je mehr das Fahrzeug gefahren ist, desto höher ist der Wertverlust)

Restwertabrechnung

Hier ist eine Anzahlung sowie eine Restwertkalkulation nötig. Das Heikle am Leasing ist, dass man sich nicht auf den kalkulierten Restwert verlassen kann; dieser teilweise ungemein hoch angesetzt und somit eigentlich gar nicht erreicht werden kann. In diesem Fall ist der Leasingnehmer dann geradezu machtlos und muss für den Differenzbetrag tief in die Tasche greifen.

Andienungsleasing

Unter einem Andienungsrecht versteht man das Recht des Leasinggebers dem Leasingnehmer das Auto nach der Laufzeit zum Kauf anzubieten. Sollte dies geschehen, muss der Leasingnehmer das Fahrzeug übernehmen. Auch hier wird ein Restwert kalkuliert.

Wichtig zu beachten ist, dass der Leasinggeber die alleinige Entscheidungsmacht innehat. Sollte der Restwert höher als der vorher berechnete Wert sein, wird der Leasinggeber dem Nehmer das Fahrzeug vermutlich nicht zum Kauf anbieten. Der Leasingnehmer hat umgekehrt kein Anrecht auf den Fahrzeugkauf.

Mit dem Privatkredit zum neuen Auto

Bei einem Privatkredit wird Dir die Summe für Dein neues Auto auf einmal ausgezahlt. Somit kannst Du Dein erträumtes Fahrzeug direkt zahlen und erhältst vom Händler höchstwahrscheinlich günstigere Preise. Oft sind die Raten für einen Privatkredit höher als bei Finanzierungsangeboten von Autohändlern, jedoch lässt sich durch die komplette Zahlung der Fahrzeugsumme oft einiges sparen. Abwägen ist hier also das Stichwort.

 Der Autokredit: Was ist wichtig?

 Absicherung des Autokredites

Da das Fahrzeug bei einem Autokredit quasi als Pfand bei der Bank hinterlassen wird, sollte dieses unbedingt gründlich abgesichert werden. Bei einer Finanzierung ist ein Unfall immer eine kleine Tragödie, wenn diese aber mit Schlussrate finanziert wird, ist das Problem noch größer.

 Restschuldversicherung = ja oder nein?

Ein Autokredit ist eine längerfristige Finanzierung. Manchmal kann man gewisse Risiken im Leben, die finanziellen Verlust mit sich bringen (plötzliche Arbeitslosigkeit, Scheidung oder andere Unglücksfälle), nicht voraussehen. Wer seinen vereinbarten Raten nun nicht mehr nachkommen kann, steht vor einem Problem.

Restschuldversicherungen sollen genau vor solch einem Fall schützen.

Allerdings bedeuten Restschuldversicherungen gleichzeitig eine mehrfache finanzielle Belastung – schließlich müssen nun doppelt Raten gezahlt werden – was meistens in einer längeren Kreditlaufzeit und somit längerer Zinszahlung resultiert. Hier gilt genaues Abwägen, ob sich die zusätzlichen Kosten wirklich lohnen.

Autkredit

 Autokredit bei schwacher Bonität

Viele brauchen ein Auto, um zum Job zu kommen. Auch bei schwacher Bonität ist es möglich, einen Autokredit zu bekommen, es gestaltet sich nur ein wenig schwieriger. Am Einfachsten wird ein Autokredit bei schwacher Kreditwürdigkeit bewilligt, wenn man eine Bürgschaft oder einen zweiten Kreditnehmer vorweisen kann.

Bei begründeten Fällen kann auch von der Bundesagentur für Arbeit ein Arbeitslosenkredit bewilligt werden.

 Wann hast Du eigentlich das letzte Mal Deine Bonität geprüft?

 Autokredit bei wem? Direktbank versus Autobank

Sehr niedrige Zinsen, schnelle Auszahlung

Einmalzahlung garantiert oft Preisnachlass plus keine Anzahlung und man muss den Fahrzeugbrief nicht hinterlassen

Wenig Transparenz für den Kunden – schlechte Bonität = schlechter Zinssatz

Direkt beim Kauf abschließbar

Zinssätze sind vom Händler subventioniert

Händler drängen zur Ballonfinanzierung, die hohe Schlussrate zur Folge hat

Autokredit bei wem? Direktbank versus Autobank

 Autokredit vergleichen

Bei jeder Planung eines Kredites ist ein Kreditvergleich wichtig. Auf diese Weise kannst Du Dir nämlich die günstigsten Angebote zu den besten Konditionen sichern. Mit unserem Kreditvergleichsrechner kannst Du, den für Dich perfekten, Kredit online finden. Dazu gibst Du die Laufzeit, den gewünschten Kreditbetrag und den Verwendungszweck (im Falle eines Autokredites wäre das ein Gebraucht- oder Neufahrzeug) an und es werden Dir Angebote unserer Partner angezeigt – sortiert nach eventuellen monatlichen Raten sowie Soll- und effektiven Jahreszinsen.

Klick Dich gleich durch unseren bonify Kreditvergleich. Im Betreff kannst Du als Verwendungszweck Gebrauchtfahrzeug oder Neufahrzeug wählen.

 Der bonify Kreditvergleich

Klicke Dich gleich durch unseren Finanzvergleichsrechner und spiele verschiedene Kreditszenarien durch.

 bonify und der Autokredit

Einen Autokredit ohne Bonitätsprüfung gibt es nicht. Je besser Deine Bonität, desto bessere Angebote erhältst Du – auch für andere Kreditarten. Ein Schritt in Richtung guter Bonität ist es, diese erst einmal zu kennen und regelmäßig im Blick zu haben. Mit bonify hast Du die Möglichkeit, Deine Bonität kostenlos und jederzeit einzusehen. Checke Deine Daten, lasse Falscheinträge löschen und arbeite aktiv an Deinem Score.

Transparenz, wenn es um Deine Finanzen geht: Das liegt bonify am Herzen und das erleichtert Dir Dein weiteres finanzielles Leben. Registriere Dich gleich kostenfrei und rasend schnell.

Elisa Thiem

machte den Bachelor of Arts in Literaturwissenschaften in Bonn und den Master in Germanistik in Potsdam. Jetzt lebt sie ihre Leidenschaft zum Schreiben als Content und PR Manager bei bonify aus.