bonify Online-Kreditvergleich: finde deinen Kredit!

Mit dem kostenlosen Online Kreditvergleich von bonify hast du die Möglichkeit, die günstigsten Kreditangebote zu finden. Wir zeigen dir, wie es funktioniert und worauf du achten musst.

Zuletzt aktualisiert: 15.02.2021

Veröffentlicht am: 14.12.2018

Kreditvergleich - online den besten Kredit finden

 Der bonify Kreditvergleich: Schritt für Schritt

Du musst nur 3 Dinge kennen, um passende Kredite  vergleichen zu können. Den Kreditbetrag, die Laufzeit und die Verwendung für den Kredit. Schon kannst du passende Angebote sehen!

Kreditbetrag: Wieviel Kredit kannst du dir leisten?

Bevor du an einen Kreditantrag denkst, solltest du dir zunächst deiner finanziellen Lage bewusst werden: Welche laufenden Kosten hast du? Welche Einnahmen und Ausgaben? Bestehen bereits Kredite? Wie viel kommt am Ende des Monats als frei verfügbarer Betrag heraus?

Durch die Berechnung des Haushaltsüberschusses findest du die maximale Monatsrate für dich heraus. Du erfährst also, wie viel Kredit (monatliche Raten) du dir leisten kannst.

Ein Beispiel:

Deine Nettoeinkünfte betragen 3.300 Euro, du bist eine Person im Haushalt und deine Fixkosten belaufen sich auf 1.200 Euro. Dann hättest du einen pauschalen Überschuss von 1.450 Euro. Das, als gewünschte Monatsrate zu einem mittleren Zinssatz von 3,99 % und einer Laufzeit von 84 Monaten würde bedeuten, dass du dir knapp 106.000 Euro an Kredit leisten könntest. 

Tipp: du kannst deinen Haushaltsüberschuss bequem mit dem bonify Finanzmanager herausfinden.

Verwendung: Der Einfluss des Verwendungszwecks deines Kredits

Der Verwendungszweck deines Kredites ist nicht unerheblich, wenn es um die Konditionen geht. So ist z.B. der Verwendungszweck “Neuwagen” beim Autokredit anders als beim klassischen Ratenkredit besonders abgesichert. Durch den Fahrzeugbrief, die Folge ist ein geringeres Risiko für die Bank und günstigere Konditionen für dich. Eine Zweckbindung ist also oft Vorteilhaft.

Je nach Verwendungszweck werden auch Besicherungen wie eine Grundschuld oder der Fahrzeugbrief bei der Kreditabwicklung fällig.

Laufzeit: Lange oder kurze Laufzeit für einen Kredit wählen?

Bei den Ratenkrediten kannst du als Verbraucher eine Laufzeit von 12 Monaten wählen, bis hin zu 120 Monaten. Eine lange Laufzeit bringt einen Vorteil mit sich: Je länger sie ist, umso niedriger wird deine monatliche Belastung. Aber auch einen Nachteil, denn es steigen in der Gesamtsumme dann die Kosten an. Ganz einfach, weil die Schulden über einen längeren Zeitraum verzinst werden müssen.

Wie findest du die optimale Laufzeit heraus? Zwischen 12 und 120 Monaten ist viel zeitlicher Spielraum. Natürlich musst du die monatlichen Raten zahlen können. Aber einen Autokredit für den günstigen Gebrauchten abzuzahlen, während das Auto bereits verschrottet wurde, das ergibt doch keinen Sinn.

Die optimale Laufzeit hängt also auch davon ab, wofür du das Geld einsetzen möchtest. Die Laufzeit deines Kredites sollte auf jeden Fall kürzer sein, als die Lebensdauer der finanzierten Investition. Egal ob ein Auto, eine Waschmaschine, der neue Fernseher oder dein Urlaub auf Raten finanziert wurde.

Vergleich: Online Kredite vergleichen und schufaneutrale Konditionsanfrage stellen

Jetzt kannst du die Kreditangebote vergleichen und bei dem für dich passenden, mit günstigen Zinsen eine kostenlose Konditionsanfrage stellen. Dazu brauchst du erstmal den Nettokreditbetrag, den Verwendungszweck und die gewünschte Laufzeit ein. (Anders als Kreditanfragen haben Konditionsanfragen keinen Einfluss auf deinen Schufa-Score).

Für ein persönliches Angebot mit passenden und vielleicht günstigeren Konditionen werden zusätzliche Daten abgefragt. Dazu gehören 

Einkommen

Persönliche Daten 

Jetzt hast du Finanzierungsangebote, die es zu Vergleichen gilt, auf einen Blick. Achten beim Vergleichen auf einen möglichst niedrigen effektiven Jahreszins. Prüfe bei Bedarf auch, ob Sondertilgungen möglich sind und auch, ob andere zusätzliche Kosten für spezielle Wünsche deinerseits anfallen könnten. 

 bonify Kreditvergleich

Nutze unseren Vergleichsrechner und spiele verschiedene Kreditszenarien durch. Verändere die Kreditsumme oder Laufzeit und beobachte die Auswirkungen auf den Effektivzins und die Rate. Du musst nicht alle Banken einzeln aufrufen, sondern kannst sofort alle Angebote vergleichen. Um den für dich besten Kredit zu finden, solltest du immer die entsprechende Verwendung angeben! Der Vergleich ist kostenlos und unverbindlich und hat keinen Einfluss auf deinen Schufa-Score.  

 Warum ein Kreditvergleich?

Kredite sind für die verschiedensten Zwecke zu bekommen. Manchmal möchte man sich etwas Bestimmtes gönnen, einen alten Kredit zu besseren Konditionen umschulden oder aber mit einer Baufinanzierung in die Zukunft investieren. Egal worum es geht, ein Kreditvergleich ist immer sinnvoll. 

Nur so ist man über die günstigsten Angebote und Konditionen informiert. So findest du das individuelle Angebot, dass zu deiner finanziellen Situation passt und so sparst du am Ende bares Geld. Noch schneller funktioniert das mit dem Kreditrechner von bonify, hier kannst du deinen Kreditvergleich online starten und sofort die Angebote und das Sparpotenzial unter die Lupe nehmen.

Da jede Bank und jeder Kreditanbieter mit unterschiedlichen Zinssätzen, Rückzahlungsbedingungen und Zinsbindungen lockt, ist ein genauer Kreditvergleich bei unterschiedlichen Institutionen unbedingt erforderlich. Vor allem bei hohen Summen können schon geringe Zinsunterschiede viel ausmachen. Wer also über den Antrag eines Kredites nachdenkt, kommt um einen Kreditvergleich nicht herum.

 Voraussetzungen für einen Kredit

Kreditfähig musst du sein, wenn du einen Kredit aufnehmen möchtest. Das bist du, wenn:

du das 18. Lebensjahr vollendet hast (ausnahmen sind im BGB geregelt).

Dein Hauptwohnsitz in Deutschland liegt.

Du eine Bankverbindung in Deutschland besitzt.

Und du ein regelmäßiges Einkommen hast (außer bei Studienkrediten).

 Was wird für einen Kreditantrag benötigt

Um zu belegen, dass alle Annahmekriterien für ein Darlehen erfüllt sind, werden verschiedene weitere Unterlagen benötigt. Welche das konkret sind, entscheiden die Kreditgeber und du findest die Informationen dazu im Kreditvertrag. In den meisten Fällen werden diese Nachweise verlangt:

Kontoauszüge

Gehaltsnachweise

Einkommensbescheinigung der letzten zwei Jahre (bei selbstständiger Tätigkeit)

Nachweise je nach Verwendungszweck 

Manchmal auch eine Kopie des Arbeitsvertrages

Gegebenenfalls Rentenbescheid/Bezügemitteilung 

Angaben über weitere Kreditnehmer (wenn vorhanden)

 Woran erkennt man einen günstigen Kredit?

Erkennst du einen Kredit an niedrigen Zinsen? Obwohl es verlockend ist, sind es nicht die Zinsen per se, die einen Kredit zu einem günstigen Kredit machen.

Interessant bei einem Kreditvergleich ist der effektive Jahreszins. Dieser gibt die Gesamtkosten des Darlehens in Prozent an und beinhaltet neben dem Zins- und Tilgungssatz auch weitere Kosten wie etwa Bearbeitungsgebühren.

Der effektive Jahreszins lässt sich allerdings nur zuverlässig für Kredite berechnen, deren Zinsen gebunden sind. Bei Krediten mit variablen Zinsen, wie es etwa bei manchen Arten der Baufinanzierung der Fall ist, wird meistens nur der sogenannte „anfängliche effektive Jahreszins“ angegeben.

 Wie bekomme ich einen günstigen Kredit?

Die Konditionen deines Kredits hängen von deiner Bonität - also der Kreditwürdigkeit - ab. Die Banken sind dazu verpflichtet, die Kreditwürdigkeit des Kreditnehmers vor der Kreditvergabe zu überprüfen. Ist deine Bonität gut, dann kannst du günstige Kredite bekommen. Eine gute Kreditwürdigkeit ist also für günstige Kreditkonditionen wichtig. Deine Bonität kannst du kostenfrei mit bonify prüfen und ebenfalls online sehen. Hier gibt es Tipps, wie du deine Bonität verbessern kannst.

Wenn aus deinem Familien- und Freundeskreis jemand mit dir zusammen den Kredit aufnehmen würde, könnten die Bedingungen noch einmal besser werden. Mit einem weiteren kreditwürdigen Kreditnehmer steigt die Annahmewahrscheinlichkeit und auch die Konditionen können sich verbessern, da die Bank ihn als zusätzliche Absicherung betrachtet. Ein zweiter Kreditnehmer oder Bürge verringert also das Risiko, dass es zu Zahlungsausfällen kommt.

Bei einigen Krediten würd eine Restschuldversicherung (auch Restkreditversicherung oder Ratenschutzversicherung genannt) angeboten. Es ist eine freiwillige Versicherung, die in bestimmten Fällen (plötzliche Arbeitslosigkeit, Tod) die Raten für den Kredit übernehmen kann. Das kostet natürlich Geld und macht den Kredit teurer. Prüfe also, ob du die Versicherung benötigst und wenn du dich dafür entscheidest, welche Fälle sie abdeckt.

Der bereits erwähnte Zweckbindung eines Kredits, senkt die Rate und die Zinsen ebenfalls. Ein zweckgebundener Kredit kann auch nur für seinen vereinbarten Zweck verwendet werden. Sinnvoll ist der Verwendungszweck bei:

der KFZ-Finanzierung, egal ob gebrauchtes Auto oder Neuwagen. Auch kannst du Motorräder oder Wohnmobile finanzieren, oder größere Reparaturen und umbauten. Den Zweck musst du vorher klar absprechen. Bei einem Autokredit verwahrt die Bank den KFZ-Brief und bleibt bis der Kredit abbezahlt ist im Besitz der Bank. Du kannst das Auto natürlich nutzen. Die Bank hat als zusätzliche Sicherheit das Auto und das verbessert die Kreditkonditionen.

der Modernisierungen einer Immobilie, das können kleinere Umbauten sein, oder sogar eine Küche. Wenn du den Wert der Immobilie mit dem Immobilienkredit steigerst, oder sie Energieeffizienter wird, dann besteht auch immer eine zusätzliche Chance auf eine KfW-Förderung. Zum Beispiel bei Solaranlagen, aber auch diverse Smart-Home Modernisierungen können gefördert werden. Einen Modernisierungskredit bekommt nur der Eigentümer der Immobilie.

der Umschuldung von anderen Krediten. Mit einer Umschuldung lassen sich in der Regel die Kosten existierender Kredite senken. Hast du mehrere Kredite, so kannst du sie zu einem oft günstigeren Kredit zusammenfassen. Es ist auch möglich, die Raten und Laufzeit an neue Bedingungen in deiner finanziellen Situation anpassen. 

Mehr Tipps: Wie du einen günstigen Kredit findest.

 3 weitere Dinge, auf die du bei deinem Kreditvergleich achten solltest

Weiterhin interessant sind Sondertilgungsrechte, die es dir ermöglichen, mit überraschenden Einnahmen höhere Summen oder direkt den ganzen Kredit auszugleichen. Außerdem die Möglichkeit der Ratenanpassung oder zeitweiligen Ratenaussetzung (Ratenpause).

Merkmal

Was bedeutet das?

Für wen interessant?

Merkmal

Sondertilgungen

Was bedeutet das?

Außerplanmäßige Zahlungen, die Deine Restlaufzeit oder aber die Raten für den Kredit verkürzen. (Das könnten beispielsweise Boni von der Arbeit, ein ausgezahltes Erbe oder dergleichen sein).

Für wen interessant?

Im Prinzip für jeden Kreditnehmer und jede Kreditart – vor allem interessant für alle, die bereits zusätzliche Einnahmen erwarten.

Merkmal

Ratenpausen

Was bedeutet das?

Manche Banken bieten die Möglichkeit der Ratenaussetzung an (meistens einmal pro Jahr kostenfrei). Das ist allerdings bankenabhängig, einige nehmen Gebühren für diese Option.

Für wen interessant?

Für alle Kreditnehmer, die während der Laufzeit finanzielle Schwierigkeiten bekommen Wenn es die Möglichkeit der kostenfreien Ratenpausen gibt, könnte man sie für den Notfall vereinbaren.

Merkmal

Vorfälligkeitsentschädigung

Was bedeutet das?

Wer laufende Kredite auf einen günstigeren Kredit umschulden möchte, muss in manchen Fällen eine Vorfälligkeitsentschädigung an die Bank zahlen.

Für wen interessant?

Vorher über diese Klausel informieren und im Falle einer Umschuldung genau checken, ob sie sich trotz der Entschädigung finanziell noch lohnt.

3 Merkmale, auf die du bei deinem Kreditvergleich achten solltest

 Wie Kredite, Schufa und Bonität zusammenhängen

Eine Kreditbewilligung ohne eine Bonitätsprüfung ist in der Regel nicht möglich. Es gibt schon diverse Anbieter, die keine Bonitätsauskunft anfordern oder Kredite an Antragsteller mit einer negativen Bonität vergeben. Allerdings sind solche Kredite meistens mit schlechten Konditionen verbunden.

Wichtig zu wissen ist, dass die jeweilige Bank vor einer Kreditbewilligung eine Kreditanfrage bei einer Auskunftei vollziehen wird. Weiterhin bedeutet die Kreditanfrage, dass andere Banken für zehn Tage einsehen können, dass eine Bank für dich eine Kreditanfrage gestellt hat. In deiner eigenen SCHUFA-Auskunft würde die Kreditanfrage für ein Jahr, also 12 Monate vermerkt sein.

Ebenfalls von Bedeutung: Mehrere Kreditanfragen auf einmal und vor allem Kreditablehnungen können deine Bonität negativ beeinträchtigen! Konditionsanfragen hingegen sind schufa-neutral und haben keinen Einfluss auf deine Bonität. Achte also, während du dich mit einem Kreditvergleich beschäftigst, darauf, auf eine schufa-neutrale Konditionsanfrage zu bestehen.

Auch diese wird zwar in deiner Akte für ein Jahr gespeichert, hat aber keinen weiteren Einfluss auf deinen Schufa-Score. Ganz allgemein zu bedenken ist, dass höchstwahrscheinlich jedes Angebot, das du im Kreditvergleich entdeckst, nicht hundertprozentig festgesetzt ist. Es richtet sich vielmehr nach deiner Bonität und könnte entsprechend angepasst werden.

Das bedeutet im Klartext, dass Banken oder Kreditgeber sich vor Zahlungsausfällen absichern wollen. Das geschieht mit höheren Zinsen bei jedem, der eine höhere Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls, also eine negative Bonität aufweist.

Da jede Bank deine Kreditwürdigkeit prüfen wird, um sicherzugehen, dass sie vor eventuellen Zahlungsausfällen geschützt ist: Prüfe auch selbst deine Bonität – und zwar vor dem Antrag.

Denn manchmal kommt es vor, dass Auskunfteien Daten falsch speichern oder nicht rechtzeitig aktualisieren. Dies könnte Einfluss auf deine Bonität haben. Stelle also sicher, dass alle Daten über dich korrekt sind.

Das kannst du jederzeit kostenlos und online auf bonify erledigen. Hier kannst du nicht nur deinen persönlichen Bonitätsscore einsehen, sondern auch deine Daten überprüfen.

 Kredite passend zu deiner Bonität mit bonify

Wenn du dich bei bonify registrierst, dann kannst du nicht nur den bonify Kreditvergleich nutzen (den findest du, wenn du dich in dein bonify Konto eingeloggt hast, unter “Meine Produkte”). Du bekommst auch zu deiner Bonität und deiner finanziellen Situation passende Kreditangebote. Die Kredite fangen an, sich bei dir zu bewerben! So findest du schnell einen Kredit zu günstigen Konditionen, die du auch wirklich bekommen kannst. Übrigens: auch mit der bonify-App für iOS und Android.

 bonify Kreditcheck

Mit bonify Kreditcheck kannst du prüfen ob's noch günstiger geht! bonify prüft für dich deine Konditionen und schickt dir günstige Kredite zum Vergleich. Für laufende Kredite, als Vergleich oder um zu checken, ob du bestimmte Konditionen bekommen kannst.

 Weitere Kredite bei bonify

Zuletzt aktualisiert: 15.02.2021

Veröffentlicht am: 12.03.2021